"DR"
"

"DR":  "Ich bin ein schwules pädophiles Arschloch!"

 

Der Teilnehmer:

Newcomer DR alias Mr. Spock ist höchstwahrscheinlich der schlecheste Teilnehmer des diesjährigen Becks-Cup und wurde nur eingeladen, dass jeder andere 6 Punkte garantiert geschenkt bekommt. Weiterer Grund war, dass wir dringend seine 8 € für Pizza benötigten und man sich über ihn mehr als gut lustig machen kann. Gregor Neumann freute sich am meisten über seine Teilnahme, da er dann garantiert nicht das Schlusslicht darstellen wird. Seine Teamwahl war äusserst lächerlich, da er höchstwahrscheinlich nicht wusste, dass Arshavin, Pogrebnyak und Tymoshchuk den Verein gewechselt haben. Doch auch andere ziehen durch DR´s Teilnahme Profit. So beispielsweise Patrick Müller, der somit sein Saisonziel nicht Letzter zu werden bereits erreicht hat. Allerdings hätten sich viele ein Pokalsystem gewünscht, um mit DR einen Art Joker, ja ein freilos, zugelost zu bekommen.

Wir wollen DR nicht schlecht reden, aber wir müssen. Der Becks-Cup ist durch DR definitiv bereichert, jedoch nicht sportlich, sondern viel eher für die Lachmuskeln.                               DR besticht durch seine unübertroffene Hässlichkeit, in diesem Punkt ist er unangefochten. Seine Sparwitze gehen vielen schon auf den Sack, jedoch genügt ein starker Schlag auf dessen Kopf, um ihn wieder ruhen zu lassen. Letztendlich reißt DR menschlich zwar ein großes Loch in das Teilnehmerfeld und wir müssen ihn für ein ganzes Wochenende (inkl.Montag) ertragen, jedoch braucht man in einer geselligen Gruppe auch einen Vollspasten, der einem die Drecksarbeit erledigt, wie beispielsweise das Geschirr spülen oder dem Inder die Pizza entnehmen. Schon mal im Vorraus - Danke Dome !

 

Die Taktik:

DR hat schlichtweg keine Taktik. Er weiß nicht einmal was das Wort "Taktik" bedeutet. Deshalb nennt er sich selbst "taktiklos glücklich" - ein Spaten eben. Erst vor kurzer Zeit wollte DR ein Taktik, wobei er auf das berühmte Lutsch-Bonbon "TicTac" hinauswollte. Seine Dummheit könnte den Gegner eventuell verwirren, dies ist ein probates Mittel.

 

Die Stärken:

Die angesprochene Dummheit könnte die Erfolgsformel sein. Ob er diese allerdings konstant abrufen kann, bleibt abzuwarten. Außerdem können seine überdurchschnittlich spitzigen Ohren für gehörige Ablenkung sorgen. Ansonsten gibt es in diesem Punkt nur wenig Erzähltaugliches - er ist eben ein Fall für die Klapse - obwohl - eigentlich hoffnungslos.

 

Die Schwächen:

DR überschätzt sich stark, jedoch weiß jeder, dass keine Punkte möglich sind. Seine Schwächen bieten folgendes Schema: Sie fangen ab der 1. Minute an und hören Ende der Nachspielzeit auf. Grundsätzlich ist seine größte Schwäche sein Gehirn. Sollte er dies nicht abstellen können, wird es ganz eng für ihn.

 

Die Erfahrung:

Erste Erfahrungen sammelte DR mit dem Ponyhofmanager 2003. Später versuchte er sich am Radsport-Doping-Manager von 2004 bis zuletzt 2009. Zuvor machte er einen Abstecher mit Snooker 1998, welches er sich erst im Februar dieses Jahres als Sammlerstück für 390 Euro aus den Niederlanden anliefern ließ. Erfahrung hat er also genug, wenn auch im falschen Gebiet.

 

Team: Zenit St. Petersburg

Das Saisonziel: Derbysiege

Titelkandidaten: Benjamin Lechleitner

Tormusik: Pokémon Theme Song German

 

Nachgehakt: -

 

 

   

 


Wer wird 8.BC-Meister ?
Yannic Ockert 10%
Steffen Klooz 10%
Benjamin Lechleitner 30%
Benedikt Bauer 10%
Steffen Wahl 10%
Mario Kasian 20%
Lukas Pfeiffer 0%
Dominik Roßwog 10%
10 Stimmen gesamt


Werbung
 
"
 
Es waren schon 24107 Besucher (91048 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=