Gregor Neumann
"

Gregor Neumann:       "Ich kann oben mitspielen !"

Der Teilnehmer:

Gregor Neumann gehört keineswegs zum Favoritenkreis um die Meisterschaft. Viel mehr will er sich konzentrieren die rote Laterne aus dem letzten Jahr an jemand anderes abzugeben. Das ständige Schlusslicht zu sein hat er satt. Mit großem Engagement und Willen und einer straffen Vorbereitung hat er bereits einen gewaltigen Fortschritt gemacht. Ob er sich mit seinen Aussagen etwas überbewertet hat wird man sehen, dennoch glaubt er an sich selbst und sagt: " Ich bin viel stärker als in der Vorsaison, den letzten Platz wird es mit mir nicht mehr geben." Vor allem hinter sich lassen will Gregor Neumann seinen Rivalen Dominik Roßwog. Schon im Vorweg kündigt Gregor Neumann heiße Derbys an: " Herr Roßwog kann sich warm anziehen, ich werde ihn sowas von vom Platz dreschen und demütigen." Ob es letztendlich so kommen wird ist eine spannende Frage. Auf jeden Fall wird es ein Derby und Punkteringen um die hinteren Plätze.

"Ein Team, mit dem ich mich identifizieren kann", mit dieser Aussage wird klar, dass Gregor Neumann den VfB Stuttgart wählte. Somit erhofft er sich große Motivation und große Spiele, über große Siege will er noch nicht sprechen, wenn gleich er sagt: " Ich kann oben mitspielen". Doch nicht nur Trainieren steht auf dem Plan. Bonuspunkte und Sympathien von der ganzen Liga erhält er durch die Lieferung des offiziellen Siegerpokals des Becks-Cup, auch wenn ihm nur wenige Chancen auf einen Turniersieg ausgerechnet werden.

Spielerischer Raffinesse kann Gregor Neumann wohl nur wenig anbieten, jedoch ein Spiel mit viel Herzblut und Leidenschaft. Diese muss er allerdings auch aufbringen, um mit der starken Konkurrenz mithalten zu können. Vor allem ein gutes taktisches Konstrukt wäre wichtig, welches er aber durchaus hat. Ein extra kleines Taktikbuch soll die Erfolgsformel sein. Nun müssen eben diese Taktiken mit den verschiedensten Varianten für jeden Geger greifen - dann schneidet auch er zufriedenstellend ab.

 

Die Stärken:

Eine Stärke ist sicherlich, dass Gregor Neumann völlig ohne Druck an die Sache gehen kann. Er hat nichts zu verlieren und kann somit befreit aufspielen. Auch die Chancenverwertung ist verbessert worden. Auch dazu zählen kann man sein "Auge" - er ist wie ein Scout oder Spion, Schwächen seiner Konkurrenten macht er meist sofort ausfindig.

 

Die Schwächen:

Gregor Neumann´s Spiel ist häufig zu gradlinig, wenig Flexibilität lässt seine Vorgehnsweise recht schell erahnen. Außerdem lässt die Motivation oft zu schnell nach, somit fehlt der letzte Biss in den entscheidenden Duellen. Meistens kommt er auch nicht von seinem Weg ab, fast schon stur verfolgt er eine Richtung, anstatt taktische Umstellungen oder personelle Änderungen vorzunehmen. Ein Grund dafür könnte die mangelnde Erfahrung sein.

 

Die Taktik:

Gegen die "Großen" wird sich Gregor Neumann höchstwahrscheinlich aufs Verteidigen begrenzen und ausschleißlich mit Kontern versuchen etwas Zählbares zu erreichen. Gegen die vermeintlich kleineren Gegner will er dann doch selbst die Initiative ergreifen und mit etwas Glück den ein oder anderen Sieg einfahren. Hier wird er vor allem versuchen die Flügel einzusetzen und die Stoßstürmer mit Flanken zu füttern.

 

Die Erfahrung:

Große Erfahrungen hat er wahrlich noch nicht gesammelt. Frühere Fifa-Teile sind die einzig vorhandenen Erfahrungspunkte. Ansonsten stehen ihm nur Auswärtsspiele bei sämtlichen PES-Besitzern zu buche. Dennoch hat er schon den letzten Becks-Cup absolviert.

 

Team: VfB Stuttgart

Das Saisonziel: Platz 6 oder 7

Titelkandidaten: Steffen Klooz   

Tormusik: Rammstein  -  Pussy

 

Nachgehakt: -

 

 

 

 


Wer wird 8.BC-Meister ?
Yannic Ockert 10%
Steffen Klooz 10%
Benjamin Lechleitner 30%
Benedikt Bauer 10%
Steffen Wahl 10%
Mario Kasian 20%
Lukas Pfeiffer 0%
Dominik Roßwog 10%
10 Stimmen gesamt


Werbung
 
"
 
Es waren schon 24107 Besucher (91108 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=