Lukas Pfeiffer - Zweitligameister
"

Lukas Pfeiffer: "Ich schreibe mein eigenes Kapitel in der BC-Geschichte !"


Der Teilnehmer:

Den Wiederaufstieg meisterte Lukas Pfeiffer letztendlich ohne Niederlage sehr souverän. Als Favorit in seine zweite Zweitligasaison gestartet, zeigte der Fellbacher auf Anhieb überzeugende Leistungen. Die neutralen Beobachter, darunter auch zwei Erstligisten, staunten nicht schlecht - vor allem der amtierende Meister Yannic Ockert war sehr angetan vom "neuen" Lukas Pfeiffer. Was dieser noch vor circa einem Jahr ankündigte, wurde jetzt wahrgemacht. Es wurde investiert in ein eigenes Trainingsgelände, und die Bestätigung des Lohnenswertes folgte prompt. Jetzt gilt es diese Leistungen in der höchsten Spielklasse zu bestätigen. Zugetraut werden ihm gute Resultate abermals, Experten haben den Zweitligameister sogar als Geheimfavorit auf den Titel auf dem Schirm. Die Meisterschaft wäre des Guten aber zu viel, weshalb als Aufsteiger, ähnlich wie Steffen Klooz im letzten Jahr, das Erreichen der Champions Trophy ein Riesenerfolg darstellen würde. Lukas Pfeiffer ist es aber durchaus erlaubt mittelfristige Ziele auszugeben, welche dann in Richtung Schalengewinn gehen. Klar ist auch, dass die gestandenen Topteilnehmer in naher Zukunft starke Konkurrenz hinzubekommen werden. Wenn Luaks Pfeiffer sagt, er wolle ganz oben angreifen, klingt dies für die angesprochenen Kontrahenten inzwischen mehr als seriös - leider. "Leider", das sagt Rekordmeister Benjamin Lechleitner, der auf längerfristige Sicht seinen Status als Ligakrösus durch Lukas Pfeiffer gefährdet sieht. Für ihn gilt jetzt aber auf dem Boden zu bleiben, denn in der ersten Liga warten eben andere Gegner als in der dann vergleichsweise doch überschaubaren Zweiten Liga. Mit dem FC Schalke 04 jedenfalls scheint er sein Team gefunden zu haben um die anstehenden Saisonziele anzustreben.
Sein Ehrgeiz ist ihm nicht abzustreiten. Mit einer intensiven Vorbereitung kann man einen top vorbereiteten Lukas Pfeiffer erwarten. Pushen werden ihn neben dem überzegenden Aufstieg womöglich auch noch die ihm nachgesagte starke BC-WM, in der er höchst erwähnenswert die Todesgruppe mit Yannic Ockert und Steffen Klooz bestand und sogar beide Spiele  für sich entscheiden konnte.
Man muss also mit Lukas Pfeiffer rechnen. Inwieweit er in seiner Aufstiegssaison für Furore sorgen kann bleibt abzuwarten. Die erste Prüfung wartet bereits am ersten Spieltag, wenn der Rekordmeister wartet. 

   

 

Stärken und Schwächen:

In der Zweiten Liga zeigte sich Lukas Pfeiffer sehr spielstark und vor allem torhungrig. In seiner ausfürlichen Vorbereitung war kurz vor Ligastart auch ein Schwerpunkt, seine ehemalige Stärke bei Standards, allen voran bei Freistößen, wieder voranzutreiben.  Negativ anzumerken ist, dass aufgrund des Erfolges eine gewisse Arroganz zu erkennen ist. Eventuell muss ein "Großer" ihn zurück auf den Boden der Tatsachen zurückschiessen, um die neue Überschwänglichkeit zu dämmen.  


 

 

Team: FC Schalke 04

Saisonziel: Verzweifelte Gegner

Größte Erfolge: Platz 5 BC 2011,2011(2), Vize-BC-Weltmeister 2011

Höchster BC-Sieg: 7:0 gegen Dominik Roßwog (Bc 2011, 14.Spieltag)

Höchste BC-Niederlage: 2:6 gegen Yannic Ockert (BC 2011, 6.Spieltag)

Titelkandidaten: Yannic Ockert, Lukas Pfeiffer

Abstiegskandidaten: Steffen Wahl, Lennart Fett

Stadion: LP World Arena

Torhymne: Blur - Song 2

Einlaufhymne: Status Quo - What ever you want

 

Ergebnisse 2.Liga 2012(2):

Lukas - Steffen W.   3:0  1:0
Lukas - Lennart        2:2  3:0
Lukas - Daniel        3:0W 4:1
Lukas - Mario          2:0  3:0

 

Historie:

2012: 21:3 Tore  22 Punkte - Platz 1 (2.Liga)
2012: 21:43 Tore  7 Punkte  - Platz 7
2011: 25:24 Tore 18 Punkte - Platz 5
2011: 29:26 Tore 17 Punkte - Platz 5
2010: 12:9 Tore 16 Punkte - Platz 4 (2.Liga)

 

Freund-/Feindschaften:

Brisantes Duell gegen Benedikt Bauer 

 

Nachgehakt:

Lukas, den Wiederaufstieg hast du bravourös gemeistert. Inwieweit nimmst du Euphorie mit in die Erste Liga ?

Ich verspüre nicht wirklich eine besonders große Euphorie, da ich aufgrund von Investitionen in Trainingsmaterial mit einem Aufstieg praktisch gerechnet habe.

Es ist schwer einzuschätzen, wie du dich in der Eliteliga machen wirst. Experten sehen in dir den Raphael Zeller-Nachfolger !?

Vergleiche mit einem Raphael Zeller ehren mich. Ich muss sie aber deutlich abweisen, denn er hat schon so viel mehr BC Geschichte geschrieben. Nichtsdestotrotz bin ich zuversichtlich, oben mitzuspielen und ein neues Kapitel BC Geschichte zu schreiben. Und das nicht die eines Raphael Zellers oder sonst jemand ! Ich bin Lukas Pfeiffer.

Du hast Nägel mit Köpfen gemacht und investiert, die Liga hat gehörigen Respekt vor dir. Gibt es Planungen, wann die Meisterschaft ins Visier genommen wird ?

Ich reise nicht zur Meisterschaft um Zweiter oder Dritter zu werden. Ich weiß ich bin sehr torgefährlich und stehe hinten gut. Allerdings bin ich mir selbstverständlich auch um meine starke Konkurrenz bewusst. Ich bin auch nicht traurig wenn's nicht gleich klappt mit dem großen Wurf, doch ich hab mir dieses Ziel gesteckt weil ich weiß ich brauch mich nicht zu verstecken.

Der FC Schalke 04 scheint eine klasse Wahl zu sein. Durchaus eine Dauerlösung oder nicht ?

Dazu kann und will ich mich aktuell nicht äußern.


Die 2.BC-Liga wird dich wohl nicht mehr sehen oder ? Doch für wen wird´s ganz eng ?

Ich denke es gibt einen Dreikampf in dem Steffen Wahl, Lennart Fett und Benne Bauer verwickelt sind. Letzterem wünsche ich dabei nichts Gutes.

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 


Wer wird 8.BC-Meister ?
Yannic Ockert 10%
Steffen Klooz 10%
Benjamin Lechleitner 30%
Benedikt Bauer 10%
Steffen Wahl 10%
Mario Kasian 20%
Lukas Pfeiffer 0%
Dominik Roßwog 10%
10 Stimmen gesamt


Werbung
 
"
 
Es waren schon 24633 Besucher (93125 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=