Steffen Klooz - Ex-Vize
"

Steffen Klooz:   "Platz 5 ? Jetzt erst recht ! Der Cup wandert in meine Vitrine"

 

Der Teilnehmer:

Nach der alles andere als zufriedenstellenden Vorsaison ist der Ehrgeiz unglaublich hoch. Es gibt kein anderes Ziel als die Meisterschaft. Die Spielweise von Steffen Klooz hat sich enorm zum Guten gewendet. Vorne macht er nach wie vor seine Tore en masse und hinten ist ein richtiges Bollwerk entstanden. Eine Entwicklung, die entscheidend sein könnte. In der Vorbereitung war er erschreckend stark und spielte jeden Gegner schwindelig, an die Wand, und schoss den ein oder anderen gnadenlos ab. So mussten beispielsweise Newcomer Mario Kasian (2:15) und der ewige Rivale Benjamin Lechleitner (3:7,1:4,0:3) sich der unglaublichen neuen Macht von Steffen Klooz unterwerfen. Horrormäßig trifft es am besten - die Spielart von Steffen Klooz. Er kann jeden Gegner derartig auseinander nehmen, sodass ein Spiel selbst bei langer 2:0 Führung noch derart in die Pfanne gehauen werden kann - die Testspielgeegner können davon ein Lied singen. Kann er nur annähernd dieses Niveau in den Becks Cup einbringen, so wird die Meisterschaft für Steffen Klooz wohl kaum gefärdet sein. Einen Erfolg konnte er auch in Sachen Statistik erringen - durch seine äußerst starken Auftriite gegen den ewigen Rivalen übernahm er kurzerhand die Oberhand im direkten Vergleich - vielleicht auch ein entscheidendes Duell am letzten Spieltag
Konstanz ist definitiv eingekehrt. Eine Meisterschft wie 2009 wäre unverzeihbar wie auch undenkbar. Steffen Klooz ist der Titelfavorit schlechthin - gestoppt werden wird er wohl nur schwer.
Kaum vorzustellen wäre zu dieser Zeit eine Schwächeperiode von Steffen Klooz - sollte diese auch erwartungsgemäß nicht eintreten, so ist Steffen Klooz dem Titel sehr wahrscheinlich so nahe wie nie zuvor.

 

Die Taktik:

Den Offensivgeist hat er nachwievor nicht verloren - im Gegenteil. In hervorragender Form präsentierte sich Steffen Klooz zuletzt im flexiblen 4-4-2 System mit schnellen Flügelspielern, und auf Konter ausgerichetete Defensivakteure. Fester Bestandteil in seiner Formation sind im Sturm ein Dribbler wie ein Mann für die hohen Bälle - hier ist äußerste Vorsicht geboten. Selber spielen braucht Steffen Klooz eher weniger - Fehler der Gegner werden konsequent zu eigenen Chancen umgewandelt. Außerdem kann er jederzeit den Turbo anstellen, was für den Kontrahent permanente Ordnung und Konzentration abverlangt.

 

Die Stärken:

Hier muss man nicht lange um den heißen Brei reden - Die Offensive ist das Prunkstück. Chancen gibt es immer. Unglaublich offensivstark ist Steffen Klooz allemal, auch weil er unglaublich flinke und antrittsschnelle Flügelspieler hat und Akteure, die es wissen ein Spiel nach ihren Gunsten zu gestalten. Auch defensiv ist er sehr kompakt und lässt vor allem Angriffe über das Zentrum im Keim ersticken. Außerdem ist er bei Stabdards immer brandgefährlich. Steffen Klooz kann ein Spiel genau lesen und ahnt vorraus was der Gegner macht - dies schüchtert die Gegner ein und flösst ausserdem auch eine Menge Respekt ein.

 

Die Schwächen:

Die Chanenverwertung ist nicht immer brillant, was vor allem in den wichtigen Partien ein Nachteil darstellen könnte. Ansonsten fällt es mehr als schwer in dieser Saison Schwächen festzumachen.Doch die Gegner wissen, dass er nicht unschlgbar sit. Wenn sich Steffen Klooz zu sehr und vor allem zu früh seiner Sache sicher ist, ist es möglich, dass er eventuell doch in den Leichtsinn verfällt.

 

Die Erfahrung:

Steffen Klooz gehört zweifelsohne zu den alten Recken der PES, wie auch der Fifa-Szene. Seine Anfänge machte er mit This Is Football. Später folgten wie üblich Fifa Football 2003 aufwärts bis Fifa 09. Zwischenzeitlich entdeckte er PES, damals der fünfte Teil, dem er bis heute treu blieb. Bisher verpasste er ausserdem keine Becks Cup Saison und ist somit Gründungsmitgleid der Liga.

 

Team: Tottenham Hotspur

Saisonziel: Meisterschaft

Titelkandidaten: "Ich"

Tormusik: Brings - Poppe Kaate Danze

Einlaufmusik: Survivor - Eye Of The Tiger

 

Ergebnisse 2009:

Steffen - Benjamin   1:1, 2:3
Steffen - Yannic       4:4, 4:4
Steffen - Raphael     2:3, 6:6
Steffen - Steffen G.  3:1, 3:2
Steffen - Patrick       2:4, 3:0 W
Steffen - Dominik     4:3, 5:0
Steffen - Gregor       3:1, 5:1

 

Historie:

2009:   47:32 Tore 25 Punkte - Platz 5
2008:   unbekannt                 - Platz 2    

 

 

 


Wer wird 8.BC-Meister ?
Yannic Ockert 10%
Steffen Klooz 10%
Benjamin Lechleitner 30%
Benedikt Bauer 10%
Steffen Wahl 10%
Mario Kasian 20%
Lukas Pfeiffer 0%
Dominik Roßwog 10%
10 Stimmen gesamt


Werbung
 
"
 
Es waren schon 24633 Besucher (93155 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=