Steffen Klooz
"

Steffen Klooz:           " Ich bin heiß auf den Titel"


Der Teilnehmer:

Steffen Klooz pflegt eine besondere Rivalität - mit Benjamin Lechleitner. Grund dafür sind hunderte heiße emotionsgeladene Partien in den letzten vielen Jahren. Besonders schmerzt daher die 0:3 Niederlage (nach 1:4 Abbruch) des letztmaligen Becks-Cup.  Diese besonderen Highlights beschreibt er mit Sätzen wie :"Gemeinsam haben wir das Speil gar revolutioniert." Dies ist Begründung genug dafür, wie bedeutungsvoll diese Partien sind.

Die restliche Konkurrenz kennt Steffen Klooz nicht ganz so in und auswendig, was viel Spannung garantiert.  Einen hohen, aber berechtigten Anspruch hat er auch diese Saison wieder - Der Titel muss her und nichts anderes. Dass es in diesem Jahr besonders schwierig wird, weiß er natürlich selbst am genausten: " Einer der Favoriten, der den ersten Patzer macht, wird wohl raus sein aus dem Meisterschaftskampf", meint er und sieht sich dabei in einer guten Position. Kontrollierte Offensive ist sein Merkmal, die Defensive weist zwar manchmal immer noch Lücken auf, dennoch gehört er zweifelsohne zu den Top-Kandidaten auf die Meisterschaft.

Spannend wird zu sehen sein, wie Steffen Klooz mit den "neuen" unbekannten Gegnern klarkommt. Allerdings sollte seine Klasse ausreichend hoch genug sein, um keinen dieser in irgendeiner Art und Weise zu unterschätzen oder zu übersehen. Frischen Fussball wird er höchstwahrscheinlich erneut zur Schau stellen, es soll für Großes reichen - vielleicht sogar zum ersten Titel.

 

Die Taktik:

Steffen Klooz ist häufig sehr offensiv ausgerichtet, wobei zwei Stürmer Pflicht sind. Dabei setzt er auf Variabilität - ein großer Sturmtank und an der Seite ein eher kleinerer Dribbler, so sorgt er für eine optimale Mischung. Auch das Flügelspiel ist wichtiger Bestandteil seines Spiels. Gegen Ende eines Spiels kann er in den Schlussminuten auch nochmal richtig den Turbo anschalten und seinen Gegner im eigene Strafraum fesseln. 

 

Die Stärken:

Die angesprochen hohe Klasse bringt natürlich auch hochklassigen Spielfluss, Spielverständnis und Routine mit sich. Ansehnlichen Kombinationsfussball mit sehr sicherem Spielaufbau und schnelles Überbrücken des gegenerischen Mittelfelds gehören auch zu den stärkeren Eigenschaften von Steffen Klooz.  Unglaublich erscheint es, wie schnell er vor der gegnerischen Abwehr postiert ist und das gesamte Mittelfeld schon nach kurzer Zeit bereits hinter sich hat. Torchancen zu vermeiden ist schier unmöglich. Torfestivale sind in jedem Spiel drin. Außerdem kanner seinem Gegner großen Respekt einflößen,

 

Die Schwächen:

Auch ein Topspieler hat so seine Defizite. Diese liegen bei Steffen Klooz hauptsächlich in der Defensive. Häufig hapert es am Stellungsspiel in der Viererkette. Es kann durchaus vorkommen, dass ihn nach schnellem hohen Rückstand die Moral verlässt und er doch mal für den ein oder anderen Spielabbruch sorgt. Dies sollte aber eher selten der Fall sein. Wenn es nicht läuft, läuft es halt nicht - das ist eines der Probleme.  Dann kann das Spiel auch schon gelaufen sein.

 

Die Erfahrung:

Steffen Klooz gehört zweifelsohne zu den alten Recken der PES, wie auch der Fifa-Szene. Seine Anfänge amchte er mit This Is Football. Später folgten wie üblich Fifa Football 2003 aufwärts bis Fifa 09. Zwischenzeitlich entdeckte er PES, damals der fünfte Teil, dem er bis heute treu blieb.

 

Team: Olympique Marseille

Das Saisonziel: Meisterschaft

Titelkandidaten: Benjamin Lechleitner, Raphael Zeller

Tormusik: Rocky Sharpe & The Replays  -  Rama Lama Ding Dong

 

Nachgehakt: -

 

 


Wer wird 8.BC-Meister ?
Yannic Ockert 10%
Steffen Klooz 10%
Benjamin Lechleitner 30%
Benedikt Bauer 10%
Steffen Wahl 10%
Mario Kasian 20%
Lukas Pfeiffer 0%
Dominik Roßwog 10%
10 Stimmen gesamt


Werbung
 
"
 
Es waren schon 24633 Besucher (93175 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=