Raphael Zeller - Vizemeister
"Raphael Zeller: "Jeder kann absteigen"



Vorbericht:

Zum mittlererweile dritten Anlauf startet Raphael Zeller den Angriff auf die Becks-Cup Schale. Nach den Plätzen Drei und Zwei ist jetzt die Eins an der Reihe. Einer seiner schärfsten Ligakonkurrenten und Rivale Benjamin Lechleitner traut ihm dieses jahr allerdings nicht sehr viel zu, auch in den Tests wurde Raphael Zeller vom Rekordmeister meist souverän und deutlich bezwungen. Doch dies ist bereits auch einige Tage her, weshalb er sich durchaus Hoffnungen auf stärkere Leistungen im Ligabetrieb machen darf. Immerhin gehört er nachwievor zu den absoluten Top-Teilnehmern des Oberhauses, stellte er noch in der letzten Saison als einzigster dem späteren Meister Steffen Klooz ein Bein. Einen kleinen Sieg ergatterte er schon im Vorfeld der Meisterschaft - Exakt drei Minuten bevor Benjamin Lechleitner sich für sein Team entscheiden wollte, sicherte sich Raphael Zeller eben den SSC Neapel, der beim Kontrahenten eben auch ganz oben auf der Liste stand. Dass er schon wie letztes Jahr eher schwächer eingeschätzt wird stört ihn nicht wirklich, hat er doch schon damals mit Leistung seine Kritiker mehr als verstummen lassen. Und gerade weil man (B.Lechleitner) ihm nicht den großen Wurf zutraut ist Raphael Zeller so immens gefährlich. Man kann sagen, dass er für den Wettbewerb geboren ist und im Saisonverlauf auf jeden Fall genug Punkte für ganz oben sammeln kann - ob es dann zum ersten Mal für den Titel reicht bleibt abzuwarten.


Stärken und Schwächen:

Seine größte Stärke ist seine Unberechenbarkeit, nur wenige seiner Angriffe sind vorhersehbar - Kreativität ist also vorhanden, außerdem besitzt Raphael Zeller die Fähigkeit aus seinem Kadermaterial das Beste rauszuholen und sorgt dann auch mal für Überraschungen in Spielernominierungen und taktische Ausrichtungen. Die Defensive war zuletzt nicht mehr so anfällig wie in der Vergangenheit.


Taktik:

Die eben angesprochene Unberrechenbarkeit spiegelt sich auch in seiner taktischen Ausrichtung wieder, sodass in diesem taktik nicht wirklich etwas Bruachbares auszumachen ist. Dennoch kann man sich darauf einstellen, dass er erneut versuchen wird aus einer geordneten Defensive blitzschnell nach vorne umschalten wird.



Team: SSC Neapel

Saisonziel: Platz 2 verteidigen

Größter Erfolg: Vizemeister BC 2010

Titelkandidaten: Benjamin Lechleitner

Abstiegskandidaten:  "Jeder kann absteigen"

Stadion: Estadio Raphael

Torhymne: Gerd Müller - Da macht es Bum

Einlaufmusik: Carl Orff - O Fortuna




Ergebnisse 2010:
Raphael - Steffen K.        3:2   3:4
Raphael - Yannic              3:0   3:4
Raphael - Benjamin          4:3   2:5
Raphael - Mario               2:1   6:0
Raphael - Dominik            5:2   2:1
Raphael - Gregor             3:1   2:1
Raphael - Julian              3:0W 3:0W


Historie:

2010:  44:24 Tore  33 Punkte - Platz 2
2009:  49:32 Tore  28 Punkte - Platz 3      






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 


Wer wird 8.BC-Meister ?
Yannic Ockert 10%
Steffen Klooz 10%
Benjamin Lechleitner 30%
Benedikt Bauer 10%
Steffen Wahl 10%
Mario Kasian 20%
Lukas Pfeiffer 0%
Dominik Roßwog 10%
10 Stimmen gesamt


Werbung
 
"
 
Es waren schon 24108 Besucher (91199 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=